Direkt zum Inhalt
Wahlen im Freistaat Thüringen
Ende des Menüs
Bundestagswahlen - Presse
Pressemitteilungen
15.10.2021  Amtliches Endergebnis der Bundestagswahl 2021 im Land Thüringen durch Bundeswahlausschuss bestätigt
Keine Korrekturen seitens des Bundeswahlausschusses erforderlich gewesen
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Nachdem der Bundeswahlausschuss in seiner Sitzung am 15. Oktober 2021 das endgültige Wahlergebnis der Bundestagswahl am 26. September 2021 für das Land Thüringen bestätigt hat, gibt Landeswahlleiter Günter Krombholz dieses gemäß § 79 Abs. 1 Nr. 2 Bundeswahlordnung bekannt.
  mehr dazu »
 
07.10.2021  Amtliches Endergebnis der Bundestagswahl 2021 im Land Thüringen
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert, dass der Landeswahlausschuss für die Bundestagswahl am 26. September 2021, gemäß § 42 Absatz 1 Bundeswahlgesetz in Verbindung mit § 77 Absatz 2 Bundeswahlordnung für Thüringen, das folgende endgültige amtliche Ergebnis festgestellt hat:
Wahlberechtigte:1 707 726     
Wähler:1 279 720Wahlbeteiligung:74,9 Prozent
  mehr dazu »
 
30.09.2021  Öffentliche Sitzung des Landeswahlausschusses zur Feststellung der endgültigen Ergebnisse für die Bundestagswahl 2021
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Die öffentliche Sitzung des Landeswahlausschusses zur Ermittlung und Feststellung des endgültigen Zweitstimmenergebnisses im Land Thüringen findet
am Donnerstag, dem 7. Oktober 2021 um 10.00 Uhr
in dem Multifunktionsgebäude des Steigerwaldstadions, Mozartallee 3, 99096 Erfurt statt.
  mehr dazu »
 
29.09.2021  Bundestagswahl 2021 – Kompakt (Teil 2)
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Fortsetzung der ersten Analyse der vorläufigen Ergebnisse
  mehr dazu »
 
29.09.2021  Vorläufige Ergebnisse der Bundestagswahl 2021
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Nachdem beim Bundeswahlleiter alle 299 Wahlkreise gemeldet wurden und die Sitzverteilung berechnet wurde, stehen das vorläufige Ergebnis und die vorläufig Gewählten für den 20. Deutschen Bundestag fest. Diese und die vorläufig gewählten Abgeordneten sind beim Bundeswahlleiter in der Broschüre
„Bundestagswahl 2021 – Vorläufige Bundesergebnisse“ unter https://www.bundeswahlleiter.de/dam/jcr/357a49c5-1066-46ec-b6c5-de018186801c/btw21_heft2.pdfabrufbar.
  mehr dazu »
 
28.09.2021  Bundestagswahl 2021 – Kompakt (Teil 1) – Sitze
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Sitze insgesamt im 20. Deutschen Bundestag:
735 bisher: 709 (+26)
davon
299 über Wahlkreisgewinner
436 über die Landesliste
  mehr dazu »
 
27.09.2021  Der Landeswahlleiter dankt den über 30.000 ehrenamtlichen Wahlhelfern
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Landeswahlleiter Günter Krombholz spricht allen Organisatoren in den Städten und Gemeinden, Landkreisen, dem Thüringer Landesamt für Statistik, dem Thüringer Landesrechenzentrum, den Sicherheitsorganen, allen Dienstleistern und den über 30.000 ehrenamtlichen Helfern in den Wahlvorständen und Briefwahlvorständen höchste Anerkennung und herzlichen Dank für das gute organisatorische Gelingen der Bundestagswahl 2021 im Freistaat Thüringen aus.
  mehr dazu »
 
27.09.2021  Gewählte Thüringer Bewerber in den Deutschen Bundestag nach dem vorläufigen Ergebnis
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Nach dem vorläufigen Ergebnis wurden nachfolgende 19 Thüringer Bewerber in den 20. Deutschen Bundestag gewählt.
  mehr dazu »
 
27.09.2021  Vorläufiges amtliches Ergebnis der Bundestagswahl 2021 im Freistaat Thüringen
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 wurde für Thüringen das folgende vorläufige amtliche Ergebnis ermittelt:
Wahlberechtigte:1 707 797     
Wähler:1 279 823Wahlbeteiligung:74,9 Prozent (2017: 74,3)
gültige Erststimmen:1 263 038ungültige Erststimmen:16 785
gültige Zweitstimmen:1 264 876ungültige Zweitstimmen:14 947
  mehr dazu »
 
26.09.2021  Wahlbeteiligung Bundestagswahl 2021 im Freistaat Thüringen
Stand: 16 Uhr
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
In Thüringen werden anhand von Meldungen ausgewählter Wahlbezirke am Wahltag Zwischenstände zur Höhe der Wahlbeteiligung festgestellt.
Bis 16 Uhr haben rund 43,7 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme in einem Wahllokal abgegeben.
  mehr dazu »
 
26.09.2021  Wahlbeteiligung Bundestagswahl 2021 im Freistaat Thüringen
Stand: 14 Uhr
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
In Thüringen werden anhand von Meldungen ausgewählter Wahlbezirke am Wahltag Zwischenstände zur Höhe der Wahlbeteiligung festgestellt.
Bis 14 Uhr haben rund 34,5 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme in einem Wahllokal abgegeben.
  mehr dazu »
 
26.09.2021  Wahlbeteiligung Bundestagswahl 2021 im Freistaat Thüringen
Stand: 12 Uhr
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
In Thüringen werden anhand von Meldungen ausgewählter Wahlbezirke am Wahltag Zwischenstände zur Höhe der Wahlbeteiligung festgestellt.
Bis 12 Uhr haben rund 24,6 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme in einem Wahllokal abgegeben.
  mehr dazu »
 
24.09.2021  Wichtige Hinweise für die Wähler/innen am Wahltag
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 sollten nachfolgende Regelungen für den Urnenwahlgang beachtet werden:

1. Bringen Sie eine qualifizierte Gesichtsmaske mit. Es gilt eine generelle Maskenpflicht während des Aufenthalts in Wahlgebäuden und Wahlräumen.
2. Bringen Sie, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren, Ihren eigenen Schreibstift zum Ankreuzen des Stimmzettels mit.
3. Auch ohne Wahlbenachrichtigung können Sie im Wahllokal wählen gehen. Die Mitnahme des Personalausweises oder Reisepasses ist zwingend erforderlich.
4. Nehmen Sie in jedem Fall den Personalausweis oder Reisepass mit, denn trotz Wahlbenachrichtigung kann der Wahlvorstand die Identifizierung mittels Ausweis verlangen.
  mehr dazu »
 
24.09.2021  Rekord bei der Beantragung von Briefwahlunterlagen Bislang rund 421.100 Unterlagen zur Bundestagswahl 2021 beantragt
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Bis einschließlich Mittwoch, den 22. September 2021, haben rund 421.100 Wähler die Briefwahlunterlagen abgefordert. Dies entsprach vier Tage vor der Wahl einem Anteil von 24,6 Prozent der Thüringer Wahlberechtigten. Zur Bundestagswahl 2017 betrug die Abforderung der Briefwahlunterlagen zum gleichen Zeitpunkt 258.500 (das entsprach 14,6 Prozent). Wie aus den Wahlkreisen mitgeteilt, sind derzeit ca. 307.100 Briefwahlunterlagen wieder an die Gemeinden zurückgesandt worden. Dies sind knapp ¾ der beantragten Briefwahlunterlagen.
  mehr dazu »
 
23.09.2021  Was ist, wenn ich am Wahltag plötzlich erkranke und welche Möglichkeiten der Stimmabgabe habe ich?
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Ein Wahlberechtigter, der in das Wählerverzeichnis eingetragen ist, erhält auf Antrag einen Wahlschein, wenn er infolge Krankheit, hohen Alters oder eines körperlichen Gebrechens das Wahllokal nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten aufsuchen kann.
Wahlscheine können bis spätestens Freitag, 24.9.2021, 18 Uhr (Öffnungszeiten der Gemeinde beachten!) bei der Gemeindebehörde beantragt werden.
  mehr dazu »
 
22.09.2021  Wahlbriefe spätestens morgen absenden!
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
„Wollen Sie Ihren Wahlbrief noch per Post versenden, sollte dieser spätestens morgen (Donnerstag, 23. September 2021) bei der Post eingeworfen werden“, so Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  mehr dazu »
 
22.09.2021  Zwischenergebnisse am Wahlsonntag im Internet abrufbar
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Das bereits bestehende Internetangebot des Landeswahlleiters unter der Internetadresse www.wahlen.thueringen.de wird am Wahltag um die Präsentation der Wahlbeteiligung (12 Uhr, 14 Uhr, 16 Uhr) sowie der Zwischenergebnisse erweitert.
  mehr dazu »
 
21.09.2021  Wählerbefragung nach Stimmabgabe
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Verschiedene Meinungsforschungsinstitute führen am Wahltag vor einzelnen ausgewählten Wahllokalen anonyme Wählerbefragungen durch.
Die Befragung der Wählerinnen und Wähler nach ihrer Stimmabgabe ist keine amtliche statistische Erhebung.
Die Befragung vor dem Wahllokal durch die Meinungsforschungsinstitute ist zulässig, allerdings ist niemand dazu verpflichtet, eine Auskunft über seine Stimmabgabe bei der Wahl zu geben.
  mehr dazu »
 
17.09.2021  Bislang rund 373 000 Briefwahlunterlagen zur Bundestagswahl 2021 beantragt, aber erst 181 000 Wahlbriefe wieder zurückgesandt
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
„11 Tage vor der Bundestagswahl haben rund 373 000 Wahlberechtigte (22,0 Prozent) in Thüringen einen Wahlschein beantragt. Im Vergleich: Bei der letzten Bundestagswahl in 2017 waren es zu diesem Zeitpunkt lediglich 203 000 Anträge (11,6 Prozent). Der Trend zur Briefwahl hält unvermindert an und lässt nach derzeitigen Erkenntnissen nahezu eine Verdoppelung der Briefwähler zu 2017 erkennen“, so der Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  mehr dazu »
 
16.09.2021  Wer unbefugt wählt, das Wahlgeheimnis verletzt oder den Wahlablauf stört, macht sich strafbar
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Zur Wahrung einer ordnungsgemäßen Wahl werden Verstöße gegen die wahlrechtlichen Regeln geahndet: Wer unbefugt bzw. mehrfach wählt, wird mit einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit einer Geldstrafe bestraft (§ 107a Absatz 1 Strafgesetzbuch). Auch der Versuch einer solchen Tat ist strafbar.
  mehr dazu »
 
15.09.2021  Auch ohne Wahlbenachrichtigung wählen
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Landeswahlleiter Günter Krombholz ruft alle Wahlberechtigten auf, am Sonntag, dem 26. September 2021, wählen zu gehen. „Die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger sollten die Chance nutzen, mit ihren Stimmen auf die künftige Politik in Deutschland Einfluss zu nehmen.“ Die Wahllokale haben in der Zeit von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Jeder Wahlberechtigte kann in dieser Zeit in dem Wahlraum, der auf der Wahlbenachrichtigung angegeben ist, sein Votum abgeben. Auch wenn die Wahlbenachrichtigung verloren gegangen oder nicht mehr auffindbar ist, sollte der Wähler ins Wahllokal gehen.
  mehr dazu »
 
14.09.2021  Zahlen rund um die Bundestagswahl 2021 (Teil 2)
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
8Uhr öffnen die Wahllokale
16,7Prozent der Wahlberechtigten haben Briefwahlunterlagen beantragt (Stand: 8.9.2021)
18Uhr schließen die Wahllokale und die öffentliche Auszählung beginnt
128Wahl- und Briefwahlbezirke wurden für die repräsentative Wahlstatistik ausgewählt
299Wahlkreise gibt es bundesweit zur Bundestagswahl 2021
über 500regionale und überregionale Briefwahlbezirke wird es in Thüringen geben
über 2 400Wahllokale werden am Wahlsonntag geöffnet sein
ca. 30 000Wahlhelfer werden am Wahlsonntag tätig sein
ca. 98 000Wahlberechtigte gibt es in den 103 repräsentativen Urnenwahlbezirken
  mehr dazu »
 
13.09.2021  Präsentation von Zwischenergebnissen und des vorläufigen Ergebnisses zur Bundestagswahl am 26. September 2021
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Der Landeswahlleiter Günter Krombholz stellt am Wahltag folgende Informationen zur Verfügung:
ca. 12.45 UhrPressemitteilung zur Wahlbeteiligung bis 12 Uhr
ca. 14.45 UhrPressemitteilung zur Wahlbeteiligung bis 14 Uhr
ca. 16.45 UhrPressemitteilung zur Wahlbeteiligung bis 16 Uhr
ab ca. 18.10 UhrPräsentation der aktuellen Zwischenergebnisse nach Wahlkreisen und Gemeinden als Tabellen und Grafiken
ab ca. 22.30 UhrBereitstellung des vorläufigen amtlichen Ergebnisses der Bundestagswahl 2021 in Thüringen
  mehr dazu »
 
10.09.2021  Bislang rund 283 000 Briefwahlunterlagen zur Bundestagswahl 2021 beantragt
Deutlicher Anstieg des Briefwahlaufkommens
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
„Rund 2½ Wochen vor der Bundestagswahl haben rund 283 500 Wahlberechtigte (16,7 Prozent) in Thüringen einen Wahlschein beantragt. Im Vergleich: Bei der letzten Bundestagswahl in 2017 waren es zu diesem Zeitpunkt lediglich 135 000 Anträge (7,8 Prozent).
D. h. die Antragstellung hat sich schon mehr als verdoppelt.
Bemerkenswert ist auch, dass die Anzahl der Beantragungen 2½ Wochen vor der Wahl in 2021 um ca. 10 000 über den insgesamt in 2017 beantragten Wahlscheinen liegt.
Der Trend zur Briefwahl hält unvermindert an und lässt nach derzeitigen Erkenntnissen eine Verdoppelung der Briefwähler zu 2017 erkennen“, so der Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  mehr dazu »
 
09.09.2021  Online-Antragstellung für Briefwahlunterlagen wird rege genutzt
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
„Bereits 2½ Wochen vor der Bundestagswahl wurde die Antragstellung für Briefwahlunterlagen über die Internetseite des Landeswahlleiters von ca. 19 000 (2017: 8 900) Bürgerinnen und Bürgern rege genutzt. Pro Tag sind dies durchschnittlich ca. 860 Anträge. Am häufigsten erfolgt derzeit am Montag die Beantragung der Briefwahlunterlagen“, so der Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  mehr dazu »
 
08.09.2021  Häufig gestellte Fragen zur Bundestagswahl
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Der Landeswahlleiter Günter Krombholz gibt in Zusammenarbeit mit dem Bundeswahlleiter zu häufig gestellten Fragen die entsprechenden Antworten.
Das detaillierte Frageprogramm ist unter dem konkreten Menüpunkt „Häufig gestellte Fragen zur Bundestagswahl“ unter www.wahlen.thueringen.de abrufbar.
  mehr dazu »
 
07.09.2021  Briefwahl gut angelaufen
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
„Nach ersten Informationen aus den Thüringer Gemeinden wird die Briefwahlmöglichkeit zur Bundestagswahl 2021 sehr gut angenommen“, so Landeswahlleiter Günter Krombholz.

In vielen Gemeinden ist seit dieser Woche neben der Beantragung der Briefwahlunterlagen und der Zurücksendung der Wahlbriefe auf postalischem Weg auch das “Wählen vor Ort“ in den Rathäusern, Gemeindeverwaltungen oder Briefwahlbüros möglich.

  mehr dazu »
 
07.09.2021  Wahlen und Corona – Maskenpflicht und Abstandsregel bei Aufenthalt in Wahlräumen
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
„Die Bundestagswahl wird am 26. September 2021 erstmals unter Corona-Bedingungen stattfinden. Die geltenden Regeln und Hygienemaßnahmen dafür stehen in der Corona-Verordnung des Landes in Paragraph 8a. Jede Wählerin und jeder Wähler ist unabhängig vom Impfstatus und ohne Testpflicht berechtigt, an der Wahl teilzunehmen. Es gilt bei der Urnen- und Briefwahl vor Ort im Briefwahlbüro eine generelle Maskenpflicht während des Aufenthalts in Wahlgebäuden und Wahlräumen. Der Schutz von Leib und Leben hat höchste Priorität. Bitte bringen Sie Ihren eigenen Schreibstift zum Ankreuzen des Stimmzettels mit“, so Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  mehr dazu »
 
03.09.2021  Wählen in einfacher Sprache
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
In Abstimmung mit dem Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen, Herrn Leibiger, stellt der Landeswahlleiter

→das Beantragen der Briefwahlunterlagen
→den Wahlvorgang und
→den Versand der Wahlbriefunterlagen

in einfacher Sprache nachfolgend anschaulich dar.
  mehr dazu »
 
02.09.2021  Bei der Bundestagswahl habe ich 2 Stimmen.
Was bewirken sie, welche ist die wichtigere?
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Jeder Wähler hat 2 Stimmen;
eine Erststimme für die direkte Wahl eines Wahlkreisbewerbers;
eine Zweitstimme für die Wahl einer Partei.
  mehr dazu »
 
01.09.2021  Wählerverzeichnisse zur Bundestagswahl 2021 liegen zur Einsichtnahme bereit
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Gemäß § 17 Absatz 1 Bundeswahlgesetz liegen nächste Woche (vom 6. bis 10. September 2021) zu den allgemeinen Öffnungszeiten der Gemeinden die Wählerverzeichnisse zur Einsichtnahme bereit.
  mehr dazu »
 
31.08.2021  Beantragung der Briefwahlunterlagen auch per Internet möglich
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Das Verfahren eines elektronischen Antrags auf Übersendung der Briefwahlunterlagen wurde schon zur letzten Bundestagswahl vielfach genutzt und hat sich bewährt. Dieses Verfahren ist auch für die Bundestagswahlen 2021 auf der Internetseite des Landeswahlleiters unter www.wahlen.thueringen.de aktiviert.
  mehr dazu »
 
30.08.2021  Sie haben noch keine Wahlbenachrichtigung zur Bundestagswahl 2021 erhalten?
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
„Jeder wahlberechtigte Bürger Thüringens sollte seine Wahlbenachrichtigung für die Bundestagswahl bis zum 2. September 2021 (Donnerstagabend dieser Woche) erhalten haben“, so der Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  mehr dazu »
 
27.08.2021  Rechte obere Ecke am Stimmzettel fehlt
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Der Landeswahlleiter möchte darauf hinweisen, dass an allen Stimmzetteln in Thüringen die rechte obere Ecke fehlt. Dies dient den blinden und sehbehinderten Wählern als Einlagehilfe des Stimmzettels in eine taktile Wahlschablone (siehe Pressemitteilung vom 26.8.2021).
  mehr dazu »
 
26.08.2021  Selbstständig wählen mit Abstimmhilfen (Wahlschablonen)
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
„Auch zur Bundestagswahl 2021 wird es den blinden und sehbehinderten Menschen in Thüringen wieder möglich sein, ohne Hilfsperson eigenständig zu wählen. Dazu wurden Wahlschablonen als Abstimmhilfen in enger Zusammenarbeit mit dem Blinden- und Sehbehindertenverband Thüringen e. V. konzipiert“, so der Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  mehr dazu »
 
25.08.2021  Repräsentative Wahlstatistik zur Wahl des 20. Deutschen Bundestages
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Zur Bundestagswahl 2021 wird wieder eine repräsentative Wahlstatistik durchgeführt. Diese Statistik wird bundesweit durch das Wahlstatistikgesetz geregelt. Es enthält insbesondere eingehende Verfahrensregelungen zum Schutz des Wahlgeheimnisses.
  mehr dazu »
 
24.08.2021  Wählen ist einfach
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Die Bundeszentrale für politische Bildung hat in Zusammenarbeit mit dem Jugendverband des Sozialverbandes Deutschland e. V. im Rahmen des inklusiven Seminars „Gemeinsam Lernen“ die Broschüre „einfach POLITIK: Bundestagswahl 2021; Das Heft in einfacher Sprache“ herausgegeben.
  mehr dazu »
 
23.08.2021  Briefwahl – wie geht das?
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Sie wollen wählen, sind aber am Wahltag, dem 26. September 2021, nicht in der Lage ihren Wahlbezirk (Wahllokal) aufzusuchen. Dann besteht die Möglichkeit, mittels Briefwahl an der Bundestagswahl teilzunehmen. „Die Briefwahl ermöglicht denjenigen Wahlberechtigten die Teilnahme an der Wahl, die sich am Wahltag nicht in ihrem Wahlbezirk aufhalten können oder wegen ihres Alters, gesundheitlichen oder anderen wichtigen Gründen verhindert sind,“ so der Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  mehr dazu »
 
20.08.2021  IT-Vorbereitung der Bundestagswahl läuft auf Hochtouren
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Zur Unterstützung bei der Durchführung der Bundestagswahl 2021 haben die 8 Wahlkreise im Freistaat Thüringen für den Wahlzeitraum den Zugriff auf die erforderliche Software im Thüringer Landesamt für Statistik (TLS) erhalten. Jedem Wahlkreis und allen Gemeinden wurden die entsprechenden Informationen für den Zugriff übergeben. Der Zugriff auf das Wahlportal erfolgt mit der neuesten Verschlüsselungstechnik.
  mehr dazu »
 
19.08.2021  Wahlbenachrichtigungen zur Bundestagswahl 2021 werden sukzessiv versandt
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
„Mit Stichtag 15. August 2021 wurden aus den Einwohnermelderegistern die Wählerverzeichnisse erstellt und die Wahlbenachrichtigungen für die Bundestagswahl 2021 gedruckt. Der Versand der Wahlbenachrichtigungen hat somit ab dieser Woche begonnen.
Alle ins Wählerverzeichnis eingetragenen Personen erhalten bis spätestens 5. September 2021 ihre Wahlbenachrichtigung. Es sollte also jeder aufmerksam die Post durchsehen, ob die Wahlbenachrichtigung enthalten ist.
Bei Nichterhalt der Wahlbenachrichtigung bis Donnerstag, den 2. September 2021 sollte der Betroffene – spätestens am Freitag, dem 3. September 2021 – bei seiner Gemeindebehörde nachfragen, ob er diese noch erhält oder einen Antrag auf Eintragung ins Wählerverzeichnis stellen muss,“ so Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  mehr dazu »
 
18.08.2021  Zahlen rund um die Bundestagswahl 2021 (Teil 1)
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
3Einzelbewerber treten in zwei Thüringer Wahlkreisen an
19Parteien treten mit Landeslisten in Thüringen zur Bundestagswahl 2021 an
49Frauen bewerben sich insgesamt in Thüringen zur Bundestagswahl 2021
65Bewerber/innen kandidieren für Landeslisten und in den Thüringer Wahlkreisen (Doppelkandidatur)
88Bewerber/innen treten in den acht Thüringer Wahlkreisen an (Erststimme)
161Bewerber/innen bewerben sich über die Landeslisten (Zweitstimme)
  mehr dazu »
 
13.08.2021  Wahlbenachrichtigungen zur Bundestagswahl 2021 werden ab nächster Woche versandt
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Ab dem 15. August 2021 werden in Thüringen die Wählerverzeichnisse erstellt sowie die Wahlbenachrichtigungen zur Bundestagswahl am 26. September 2021 versandt. Eine Wahlbenachrichtigung erhält, wer in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist.
  mehr dazu »
 
12.08.2021  Antragsfrist für Auslandsdeutsche endet am 5. September 2021
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Deutsche, die sich dauerhaft im Ausland aufhalten, keinen Wohnsitz mehr in Deutschland haben und bei der Bundestagswahl 2021 wählen wollen, müssen so schnell wie möglich schriftlich mit einem besonderen Formular ihre Eintragung in das Wählerverzeichnis ihrer letzten Heimatgemeinde in Deutschland beantragen. Der Antrag muss bis zum 5. September 2021 bei der Gemeinde eingehen.
  mehr dazu »
 
11.08.2021  Stimmzetteldruck läuft in Thüringen auf Hochtouren
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
„Die rund 1,7 Millionen Stimmzettel für die Bundestagswahl werden zurzeit gedruckt, vorgefalzt und sukzessive über die Kreiswahlleiter an die Gemeinden ausgeliefert. Die Stimmzettel sind aufgrund der Einzelbewerber unterschiedlich lang. Reiht man alle für Thüringen gedruckten Stimmzettel aneinander, so ergibt sich eine Gesamtlänge von über 850 Kilometer. Dies entspricht etwa der Entfernung (Luftlinie) von Erfurt nach Paris (Frankreich). Ein Stimmzettel wiegt durchschnittlich 9 Gramm. Das Gesamtgewicht aller Thüringer Stimmzettel beträgt knapp 15 Tonnen,“ so der Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  mehr dazu »
 
10.08.2021  1,7 Millionen Wahlberechtigte zur Bundestagswahl im September 2021
Über 63 Tausend Erstwähler
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Bei der bevorstehenden Bundestagswahl am 26. September 2021 werden etwa 1,7 Millionen Bürgerinnen und Bürger im Freistaat Thüringen wahlberechtigt sein. Rund 51 Prozent der Wahlberechtigten sind dabei Frauen.
  mehr dazu »
 
06.08.2021  Bewerbersituation zur Bundestagswahl 2021 in Thüringen
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Eine Analyse der Bewerbersituation zur Bundestagswahl 2021 in Thüringen ergab nachfolgendes Ergebnis.
  mehr dazu »
 
02.08.2021  Korrektur
Bewerbersituation in den Thüringer Bundestagswahlkreisen
  Korrektur der Pressemitteilung
Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
„Zur Bundestagswahl 2021 werden in den Wahlkreisen 189 bis 196 im Vergleich zur letzten Bundestagswahl im Jahr 2017 insgesamt 13 Bewerber mehr antreten. Analysiert man die Bewerbersituation in den Wahlkreisen nach Parteien so haben die Parteien CDU, AfD, DIE LINKE, SPD, FDP, GRÜNE und MLPD in allen 8 Thüringer Bundestagswahlkreisen Bewerber aufgestellt. Neben den mit Landeslisten antretenden Parteien stellen sich 3 Einzelbewerber (im WK 194 zwei; im WK 196 einer) zur Wahl“, so Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  mehr dazu »
 
30.07.2021  19 Parteien durch den Landeswahlausschuss für die Bundestagswahl 2021 in Thüringen zugelassen
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
19 Parteien wurden durch den Landeswahlausschuss in seiner Sitzung am 30. Juli 2021 zur Bundestagswahl 2021 in Thüringen zugelassen.
  mehr dazu »
 
29.07.2021  Öffentliche Sitzung des Landeswahlausschusses über die Zulassung der eingereichten Landeslisten für die Bundestagswahl 2021
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Die öffentliche Sitzung des Landeswahlausschusses über die Zulassung der eingereichten Landeslisten für die Bundestagswahl 2021 findet am Freitag, dem 30. Juli 2021, um 10 Uhr, im Multifunktionsgebäude des Steigerwaldstadions, Mozartallee 3, 99096 Erfurt (zweites Obergeschoss) statt.
  mehr dazu »
 
19.07.2021  20 eingereichte Landeslisten für die Bundestagswahl am 26. September 2021 in Thüringen
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
20 Parteien haben innerhalb der durch das Bundeswahlgesetz festgelegten Frist, dem 19. Juli 2021, 18 Uhr, ihre Landeslisten für die Bundestagswahl beim Landeswahlleiter Thüringen eingereicht.
  mehr dazu »
 
15.07.2021  18 Beschwerden gegen die Entscheidung des Bundeswahlausschusses
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Gegen die Entscheidung des Bundeswahlausschusses (Anerkennung der Parteieigenschaft gemäß § 18 BWG) haben folgende 18 politische Vereinigungen Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht eingereicht (sortiert nach laufender Nummer des Eingangs der Beteiligungsanzeige).
  mehr dazu »
 
09.07.2021  Bundeswahlausschuss entscheidet über Anerkennung von Parteien zur Bundestagswahl am 26.9.2021
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Der Bundeswahlausschuss hat gestern und heute für die Vereinigungen, die beim Bundeswahlleiter eine Beteiligungsanzeige für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag eingereicht haben, die Parteieigenschaft anerkannt.
  mehr dazu »
 
08.07.2021  Bundeswahlausschuss entscheidet über Anerkennung von Parteien zur Bundestagswahl am 26.9.2021
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Heute und morgen (8. und 9. Juli) tagt der Bundeswahlausschuss in Berlin.
  mehr dazu »
 
09.06.2021  Bundestagswahl 2021: Reduzierung der erforderlichen Unterstützungsunterschriften
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Am 9. Juni 2021 wurde das 26. Gesetz zur Änderung des Bundeswahlgesetzes im Bundesgesetzblatt Nr. 29 veröffentlicht. Darin wurde die Zahl der für Landeslisten und Kreiswahlvorschläge erforderlichen Unterstützungsunterschriften auf Grund der Einschränkungen der COVID-19-Pandemie und der damit verbundenen erschwerten Bedingungen auf jeweils ein Viertel reduziert.
  mehr dazu »
 
22.03.2021  Mandatsnachfolge im 19. Deutschen Bundestag
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Mit Schreiben vom 19. März 2021 hat der Präsident des Deutschen Bundestages, Herr Dr. Wolfgang Schäuble, dem Landeswahlleiter Thüringen, Herrn Günter Krombholz, mitgeteilt, dass der Abgeordnete Mark Hauptmann, gemäß § 46 Absatz 1 Nummer 4 und Absatz 3 des Bundeswahlgesetzes zur Niederschrift erklärt hat, dass er mit Ablauf des 19. März 2021 sein Mandat im Deutschen Bundestag niedergelegt hat.
  mehr dazu »
 
13.11.2019  Mandatsniederlegung des MdB-Abgeordneten Thomas L. Kemmerich
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Mit Schreiben vom 11. November 2019 hat der Präsident des Deutschen Bundestages, Herr Dr. Wolfgang Schäuble, dem Landeswahlleiter Thüringen, Herrn Günter Krombholz, mitgeteilt, dass der Abgeordnete Thomas L. Kemmerich mit Ablauf des 14. November 2019 sein Mandat im Deutschen Bundestag niederlegt.
  mehr dazu »
 
06.10.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Amtliches Endergebnis der Bundestagswahl 2017 im Land Thüringen
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert, dass der Landeswahlausschuss für die Bundestagswahl am 24. September 2017, gemäß § 42 Absatz 1 Bundeswahlgesetz in Verbindung mit § 77 Absatz 2 Bundeswahlordnung für Thüringen, das folgende endgültige amtliche Ergebnis festgestellt hat:
Wahlberechtigte:  1 767 014
Wähler:  1 312 052
Wahlbeteiligung:  74,3 Prozent
  mehr dazu »
 
28.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Öffentliche Sitzung des Landeswahlausschusses zur Feststellung der endgültigen Ergebnisse für die Bundestagswahl 2017
  Die öffentliche Sitzung des Landeswahlausschusses zur Ermittlung und Feststellung des endgültigen Zweitstimmenergebnisses im Land Thüringen findet am Freitag, dem 6. Oktober 2017 um 10.00 Uhr im Thüringer Landesamtes für Statistik, Europaplatz 3, 99091 Erfurt Raum 320 (III. Etage) statt.
  mehr dazu »
 
27.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Der Landeswahlleiter dankt 30 000 ehrenamtlichen Wahlhelfern
  Landeswahlleiter Günter Krombholz spricht allen Organisatoren in den Städten und Gemeinden, Landkreisen, dem Thüringer Landesamt für Statistik sowie den ca. 30 000 ehrenamtlichen Helfern in den Wahlvorständen höchste Anerkennung und herzlichen Dank für das gute organisatorische Gelingen der Bundestagswahl 2017 im Freistaat Thüringen aus.
  mehr dazu »
 
26.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Informationen des Thüringer Landeswahlleiters im Internet sehr begehrt
Rund 5,5 Millionen Seitenzugriffe am Wahlabend
  Das Thüringer Landesamt für Statistik (TLS) veröffentlicht im Internet unter www.wahlen.thueringen.de die Ergebnisse aller im Freistaat Thüringen durchgeführten Wahlen.
  mehr dazu »
 
25.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Erste Wahlanalyse zur Bundestagswahl 2017 in Thüringen
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz erstellte eine erste Analyse der vorläufigen Wahlergebnisse zur Bundestagswahl 2017.
  mehr dazu »
 
25.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Vorläufiges Bundesergebnis der Bundestagswahl 2017
  Nachdem beim Bundeswahlleiter alle Wahlkreise gemeldet sind, ist auch die Sitzverteilung im 19. Deutschen Bundestag berechnet worden.
  mehr dazu »
 
24.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Vorläufiges amtliches Ergebnis der Bundestagswahl 2017 im Land Thüringen
  Bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 wurde für Thüringen das folgende vorläufige amtliche Ergebnis ermittelt:
  mehr dazu »
 
24.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Wahlbeteiligung Bundestagswahl 2017 im Freistaat Thüringen
Stand: 16 Uhr
  In Thüringen werden anhand von Meldungen ausgewählter Wahlbezirke am Wahltag Zwischenstände zur Höhe der Wahlbeteiligung festgestellt. Bis 16 Uhr haben rund 45,5 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben.
  mehr dazu »
 
24.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Wahlbeteiligung Bundestagswahl 2017 im Freistaat Thüringen
Stand: 14 Uhr
  In Thüringen werden anhand von Meldungen ausgewählter Wahlbezirke am Wahltag Zwischenstände zur Höhe der Wahlbeteiligung festgestellt. Bis 14 Uhr haben rund 35,8 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben.
  mehr dazu »
 
24.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Wahlbeteiligung Bundestagswahl 2017 im Freistaat Thüringen
Stand: 12 Uhr
  In Thüringen werden anhand von Meldungen ausgewählter Wahlbezirke am Wahltag Zwischenstände zur Höhe der Wahlbeteiligung festgestellt. Bis 12 Uhr haben rund 24,5 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben.
  mehr dazu »
 
24.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Keine Vorkommnisse in den Wahlkreisen
  Die Öffnung sämtlicher Thüringer Wahllokale erfolgte pünktlich 8 Uhr und ohne Probleme. „Nutzen Sie ihr demokratisches Grundrecht – Gehen Sie wählen! Wer nicht wählen geht, verzichtet auf die wichtigste Möglichkeit zur politischen Gestaltung der Zukunft Deutschlands“, so der Landeswahlleiter, Günter Krombholz, weiter.
  mehr dazu »
 
22.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Zwischenergebnisse am Wahlsonntag im Internet abrufbar
  Das bereits bestehende Internetangebot des Landeswahlleiter unter der Internetadresse www.wahlen.thueringen.de wird am Wahltag um die Präsentation der Wahlbeteiligung (12 Uhr, 14 Uhr, 16 Uhr) sowie der Zwischenergebnisse erweitert.
  mehr dazu »
 
21.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Bislang rund 258 500 Briefwahlunterlagen zur Bundestagswahl 2017 beantragt
Briefwahlaufkommen weiter gestiegen
  Bis einschließlich Mittwoch, den 20. September 2017, haben rund 258 500 Wähler die Briefwahlunterlagen abgefordert. Dies entspricht vier Tage vor der Wahl einem Anteil von 14,6 Prozent der Thüringer Wahlberechtigten. Zur Bundestagswahl 2013 betrug die Abforderung der Briefwahlunterlagen sechs Tage vor der Wahl 9,5 Prozent. Wie aus den Wahlkreisen mitgeteilt, sind derzeit ca. 198 000 Briefwahlunterlagen wieder an die Gemeinden zurückgesandt worden.
  mehr dazu »
 
21.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Wer unbefugt wählt, das Wahlgeheimnis verletzt oder den Wahlablauf stört, macht sich strafbar
  Zur Wahrung einer ordnungsgemäßen Wahl werden Verstöße gegen die wahlrechtlichen Regeln geahndet: Wer unbefugt bzw. mehrfach wählt, wird mit einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit einer Geldstrafe bestraft (§ 107a Absatz 1 Strafgesetzbuch). Auch der Versuch einer solchen Tat ist strafbar.
  mehr dazu »
 
20.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Sitzkontingente der Bundesländer
  Wie der Bundeswahlleiter in seiner Pressemitteilung 26/17 vom 19.09.2017 mitteilt, würden die Bundesländer derzeit nachfolgende Sitzkontingente (anhand des jeweiligen Bevölkerungsanteils [§ 6 Absatz 2 Satz 1 des Bundeswahlgesetzes – erster Schritt der Sitzberechnung]) im Deutschen Bundestag erhalten.
  mehr dazu »
 
20.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Was ist, wenn ich am Wahltag plötzlich erkranke und welche Möglichkeiten der Stimmabgabe habe ich?
  Ein Wahlberechtigter, der in das Wählerverzeichnis eingetragen ist, erhält auf Antrag einen Wahlschein, wenn er infolge Krankheit, hohen Alters oder eines körperlichen Gebrechens das Wahllokal nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten aufsuchen kann.
  mehr dazu »
 
19.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Auch ohne Wahlbenachrichtigung wählen
  Landeswahlleiter Günter Krombholz ruft alle Wahlberechtigten auf, am Sonntag, dem 24. September, wählen zu gehen. Die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger sollten die Chance nutzen, mit ihren Stimmen auf die künftige Politik in Deutschland Einfluss zu nehmen.
  mehr dazu »
 
18.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Präsentation von Zwischenergebnissen und des vorläufigen Ergebnisses zur Bundestagswahl am 24. September 2017
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz stellt am Wahltag folgende Informationen zur Verfügung:

ca. 12.45 Uhr: Pressemitteilung zur Wahlbeteiligung bis 12 Uhr

ca. 14.45 Uhr: Pressemitteilung zur Wahlbeteiligung bis 14 Uhr

ca. 16.45 Uhr: Pressemitteilung zur Wahlbeteiligung bis 16 Uhr

ab ca. 18.10 Uhr: Präsentation der aktuellen Zwischenergebnisse nach Wahlkreisen und Gemeinden als Tabellen und Grafiken

ab ca. 22.30 Uhr: Bereitstellung des vorläufigen amtlichen Ergebnisses der Bundestagwahl 2017 in Thüringen
  mehr dazu »
 
14.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Bislang rund 203.000 Briefwahlunterlagen zur Bundestagswahl 2017 beantragt
Deutlicher Anstieg des Briefwahlaufkommens
  Wie Landeswahlleiter Günter Krombholz mitteilte, hatten bis Mittwoch, den 13. September 2017, rund 203.000 Wähler die Briefwahlunterlagen abgefordert.
  mehr dazu »
 
13.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Online-Antragstellung für Briefwahlunterlagen wird rege genutzt
  Bereits knapp zwei Wochen vor der Bundestagswahl wurde die Antragstellung für Briefwahlunterlagen über die Internetseite des Landeswahlleiters von 8 900 Bürgerinnen und Bürgern rege genutzt.
  mehr dazu »
 
12.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Wählerbefragung nach Stimmabgabe
  Verschiedene Meinungsforschungsinstitute führen am Wahltag vor einzelnen Wahllokalen anonyme Wählerbefragungen durch.
  mehr dazu »
 
08.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Klarstellung zur Verwendung der manipulierbaren Software „PC-Wahl“
  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz möchte klarstellen, dass in Thüringen die durch den Beitrag von Zeit online manipulierbare Software „PC-Wahl“ (siehe Bericht vom 7.9.2017) nicht für die Ermittlung des amtlichen vorläufigen und endgültigen Ergebnisses genutzt wird.
  mehr dazu »
 
08.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Rechte obere Ecke am Stimmzettel fehlt
  Aufgrund zahlreicher Anfragen möchte der Landeswahlleiter darauf hinweisen, dass an allen Stimmzetteln in Thüringen die rechte obere Ecke fehlt. Dies dient den blinden und sehbehinderten Wählern als Einlagehilfe des Stimmzettels in eine taktile Wahlschablone (siehe Pressemitteilung vom 5.9.2017).
  mehr dazu »
 
08.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Bislang rund 135.000 Briefwahlunterlagen zur Bundestagswahl 2017 beantragt
  Wie Landeswahlleiter Günter Krombholz mitteilte,
hatten bis Mittwoch, den 6. September 2017, rund 135.000 Wähler die Briefwahlunterlagen abgefordert.
  mehr dazu »
 
08.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Bei der Bundestagswahl habe ich 2 Stimmen.
Was bewirken sie, welche ist die wichtigere?
  Jeder Wähler hat 2 Stimmen;

eine Erststimme für die direkte Wahl eines Wahlkreisbewerbers;
eine Zweitstimme für die Wahl einer Partei.
  mehr dazu »
 
07.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Zahlen rund um die Bundestagswahl 2017
  2 Bewerberinnen in Thüringen sind älter als 65 Jahre und in 4 Thüringer Wahlkreisen treten Einzelbewerber an.
  mehr dazu »
 
05.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Selbstständig wählen mit Abstimmhilfen (Wahlschablonen)
  „Auch zur Bundestagswahl 2017 wird es den blinden und sehbehinderten Menschen in Thüringen wieder möglich sein, ohne Hilfsperson eigenständig zu wählen. Dazu wurden Wahlschablonen als Abstimmhilfen in enger Zusammenarbeit mit dem Blinden- und Sehbehindertenverband Thüringen e.V. konzipiert“, so der Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  mehr dazu »
 
04.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Wählen ist einfach
  Die Bundeszentrale für politische Bildung hat in Zusammenarbeit mit dem Jugendverband des Sozialverbandes Deutschland e.V. im Rahmen des inklusiven Seminars „Gemeinsam Lernen“ die Broschüre „einfach POLITIK: Bundestagswahl 2017; Heft in einfacher Sprache“ herausgegeben.
  mehr dazu »
 
01.09.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Wählerverzeichnisse zur Bundestagswahl 2017 liegen zur Einsichtnahme bereit
  Gemäß §17 Absatz 1 Bundeswahlgesetz liegen nächste Woche (vom 4. bis 8. September 2017) zu den allgemeinen Öffnungszeiten der Gemeinden die Wählerverzeichnisse zur Einsichtnahme bereit.
  mehr dazu »
 
31.08.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Veröffentlichung der Wahlvorschläge
  Für die Bundestagswahl 2017 hat der Landeswahlleiter in Zusammenarbeit mit den acht Kreiswahlleitern der Thüringer Bundestagswahlkreise 189 bis 196 das Heft Wahlvorschläge im Internet unter www.wahlen.thueringen.de veröffentlicht. Das Heft ist auch unter der Bestellnummer 29 403 für 5 Euro erhältlich.
  mehr dazu »
 
30.08.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Repräsentative Wahlstatistik zur Wahl des 19. Deutschen Bundestages
  Zur Bundestagswahl 2017 wird wieder eine repräsentative Wahlstatistik durchgeführt.
  mehr dazu »
 
29.08.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Beantragung der Briefwahlunterlagen auch per Internet möglich
  Das Verfahren eines elektronischen Antrags auf Übersendung der Briefwahlunterlagen wurde schon zur letzten Bundestagswahl vielfach genutzt und hat sich bewährt.
  mehr dazu »
 
28.08.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Sie haben noch keine Wahlbenachrichtigung zur Bundestagswahl 2017
  Jeder wahlberechtigte Bürger Thüringens sollte seine Wahlbenachrichtigung für die Bundestagswahl erhalten haben.
  mehr dazu »
 
25.08.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Antragsfrist für Auslandsdeutsche endet am 3. September 2017
  Am 3. September 2017 endet die Frist für Deutsche im Ausland sich in ein Wählerverzeichnis eintragen zu lassen. Die Eintragung ins Wählerverzeichnis ist Voraussetzung, um an der Bundestagswahl am 24. September 2017 teilnehmen zu können.
  mehr dazu »
 
23.08.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
IT-Vorbereitung der Bundestagswahl läuft auf Hochtouren
  Zur Unterstützung bei der Durchführung der Bundestagswahl 2017 haben die 8 Wahlkreise im Freistaat Thüringen für den Wahlzeitraum den Zugriff auf die erforderliche Software im Thüringer Landesamt für Statistik erhalten. Jedem Wahlkreis und allen Gemeinden wurden die entsprechenden Informationen für den Zugriff übergeben. Der Zugriff auf das Wahlportal erfolgt mit der neuesten Verschlüsselungstechnik.
  mehr dazu »
 
21.08.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
1,8 Millionen Wahlberechtigte zur Bundestagswahl im September 2017
Über 45 Tausend Erstwähler
  Bei der bevorstehenden Bundestagswahl am 24. September 2017 werden etwa 1,8 Millionen Bürgerinnen und Bürger im Freistaat Thüringen wahlberechtigt sein. Rund 51 Prozent der Wahlberechtigten sind dabei Frauen.
  mehr dazu »
 
18.08.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Briefwahl – wie geht das?
  Sie wollen wählen, sind aber am 24. September 2017 nicht in der Lage ihren Wahlbezirk (Wahllokal) aufzusuchen. Dann besteht die Möglichkeit, mittels Briefwahl an der Bundestagswahl teilzunehmen.
  mehr dazu »
 
11.08.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Wahlbenachrichtigungen zur Bundestagswahl 2017 werden ab nächster Woche versandt
  Ab dem 14. August 2017 werden in Thüringen die Wählerverzeichnisse erstellt sowie die Wahlbenachrichtigungen zur Bundestagswahl am 24. September 2017 versandt.
  mehr dazu »
 
08.08.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
15 Parteien und 172 Bewerber stellen sich zur Bundestagswahl 2017 in Thüringen
  Am 24. September 2017 bewerben sich insgesamt 172 Personen (darunter 45 Frauen) in Thüringen um einen Sitz im 19. Deutschen Bundestag. Im Vergleich: Bei der Bundestagswahl 2013 bewarben sich 148 Personen (darunter 43 Frauen).
  mehr dazu »
 
03.08.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Beschwerde gegen die Entscheidung eines Kreiswahlausschusses in der 2. Sitzung des Landeswahlausschusses zurückgewiesen
  Am 3. August 2017 tagte der Landeswahlausschuss in seiner 2. öffentlichen Sitzung zu einer Beschwerde gegen die Entscheidung eines Kreiswahlausschusses.
  mehr dazu »
 
01.08.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Sitzung des Landeswahlausschusses zu einer Beschwerde gegen die Entscheidung eines Kreiswahlausschusses
  Der Landeswahlausschuss behandelt in seiner Sitzung am 3. August 2017 eine Beschwerde gegen die Entscheidung eines Kreiswahlausschusses.
  mehr dazu »
 
28.07.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
15 Parteien durch den Landeswahlausschuss für die Bundestagswahl 2017 in Thüringen zugelassen
  Der Landeswahlausschuss hat in seiner Sitzung am 28. Juli 2017 fünfzehn Parteien zur Bundestagswahl 2017 in Thüringen zugelassen (Bundestagswahl 2013 im Vergleich: 12 Parteien). Beschwerden gegen die Entscheidungen des Landeswahlausschusses können bis Montag, den 31. Juli 2017 nach § 28 Absatz 2 Bundeswahlgesetz eingelegt werden.
  mehr dazu »
 
17.07.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
18 eingereichte Landeslisten für die Bundestagswahl am 24. September 2017 in Thüringen
  Nachfolgend aufgeführte Parteien haben bis zur laut Bundeswahlgesetz festgelegten Frist, dem 17. Juli 2017, 18 Uhr, ihre Landeslisten für die Bundestagswahl beim Landeswahlleiter Thüringen eingereicht.
  mehr dazu »
 
14.07.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Werden Sie Wahlhelfer!
  Am 24. September 2017 findet die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt. Punktuell (insbesondere in den kreisfreien Städten) werden noch Wahlhelfer gesucht.
  mehr dazu »
 
12.07.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Nur noch bis Montag 18 Uhr ist die Einreichung von Wahlvorschlägen zur Bundestagswahl möglich
  Noch bis zum Montag, dem 17. Juli 2017, 18 Uhr, können Parteien oder Gruppen von Wahlberechtigten ihre Wahlvorschläge für die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag einreichen. Bis zu diesem Termin müssen auch Mängel in den Unterlagen beseitigt sein, die die Gültigkeit der Wahlvorschläge betreffen.
  mehr dazu »
 
05.07.2017  Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
In 12 Tagen endet die Frist für die Einreichung von Wahlvorschlägen zur Bundestagswahl
  Noch bis zum 17. Juli 2017, 18.00 Uhr, können Parteien, Gruppen von Wahlberechtigten oder Wahlberechtigte ihre Wahlvorschläge für die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag einreichen. Bis zu diesem Termin müssen auch Mängel in den Unterlagen beseitigt sein, die die Gültigkeit der Wahlvorschläge betreffen.
  mehr dazu »
 
04.07.2017  Veröffentlichung Ergebnisse vorangegangener Wahlen und ausgewählte Strukturdaten zurückliegender Jahre
  Für die Bundestagswahl 2017 hat Landeswahlleiter Günter Krombholz die Broschüre „Ergebnisse vorangegangener Wahlen und ausgewählte Strukturdaten zurückliegender Jahre“ mit Informationen über demografische, soziale und wirtschaftliche Ergebnisse im Internet veröffentlicht. Die Broschüre ist darüber hinaus auch unter der Bestellnummer 29 401 für 10 Euro erhältlich.
  mehr dazu »
 
Home    |    Kontakt    |    Impressum    |    Datenschutz    |    © Thüringer Landesamt für Statistik
© Thüringer Landesamt für Statistik